a

Lorem ipsum dolor sit, consectetur iscing sed diam nonummy nibh euismo Lorem ipsum dolor sit, consectetur

@my_wedding_day

Wedding Details

Sunday, 05 November 2017
2:00 PM – 3:30 PM
Mas Montagnette,
198 West 21th Street, NY

+1 843-853-1810

Facebook
Twitter
Pinterest
Instagram

Verlobungsringe Gelbgold

Verlobungsringe aus Weissgold
  • -15%
    Ruby
    Verlobungsring
    kein Steinbesatz
    CHF560 CHF480
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Ronja
    Verlobungsring
    0,13 ct. Brillanten
    CHF620 CHF530
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Romy
    Verlobungsring
    0,40 ct. Brillanten / 0,72 ct. Smaragd
    CHF2600 CHF2210
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Rebecca
    Verlobungsring
    0,08 ct. Brillanten / 0,52 ct. Blauer Tansanit
    CHF1520 CHF1300
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
Verlobungsringe aus Gelbgold
  • -15%
    Ruby
    Verlobungsring
    kein Steinbesatz
    CHF560 CHF480
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Ronja
    Verlobungsring
    0,13 ct. Brillanten
    CHF620 CHF530
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Romy
    Verlobungsring
    0,40 ct. Brillanten / 0,72 ct. Smaragd
    CHF2600 CHF2210
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Rebecca
    Verlobungsring
    0,08 ct. Brillanten / 0,52 ct. Blauer Tansanit
    CHF1520 CHF1300
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
Verlobungsringe aus Rosegold
  • -15%
    Alexa
    Verlobungsring
    0,11 ct. bis 0,32 ct. Brillanten
    CHF1100 CHF940
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Ruby
    Verlobungsring
    kein Steinbesatz
    CHF560 CHF480
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Ronja
    Verlobungsring
    0,13 ct. Brillanten
    CHF620 CHF530
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
  • -15%
    Romy
    Verlobungsring
    0,40 ct. Brillanten / 0,72 ct. Smaragd
    CHF2600 CHF2210
    Gelbgold
    Rosegold
    Weissgold
    Hand
Termin vereinbaren
Lorem Ipsum dolor sit amet. Lorem Ipsum dolor sit amet. Lorem Ipsum dolor sit amet. Lorem Ipsum dolor sit amet.

Klassische Verlobungsringe aus Gelbgold

Sie planen eine Verlobung, befinden sich aber noch auf der Suche nach dem passenden Ring? Dann stossen Sie auf eine riesige Auswahl. Die Kreativität der Schmuckdesigner scheint keinerlei Grenzen zu kennen und es gibt verschiedenste Stile. Diese reichen von schlicht über klassisch bis hin zu modern und ausgefallen. Um den richtigen Ring zu finden, der ein „Ja“ entlockt, sollten Sie den Geschmack Ihrer Liebsten kennen. Eine beliebte Wahl sind klassische Verlobungsringe aus Gelbgold. Das Metall findet bevorzugt in der Schmuckherstellung Verwendung. Vor allem, wenn die zukünftige Verlobte zeitlosen Schmuck liebt, liegen Sie hiermit richtig.

Was ist das Besondere an Gelbgold?

Gold ist seit Jahrtausenden ein beliebter Werkstoff für Schmuck und einige Funde gehen auf das Jahr 5000 vor Christus zurück. Das Edelmetall symbolisiert Wohlstand und Beständigkeit und das gilt bis heute. Dementsprechend wird es nicht nur bevorzugt für Schmuck genutzt, sondern dient einigen als Geldanlage. Doch auch aus romantischer Sicht liegen Sie mit einem Verlobungsring als Gelbgold richtig. Es steht für die Beständigkeit einer Beziehung und setzt somit eine perfekte Grundlage für die kommende Ehe.
Jedoch ist Gold in seiner Reinform zu weich für die Schmuckherstellung. Es entstünden deutlich schneller Kratzer und deshalb werden ausschliesslich Legierungen verwendet. Das bedeutet, dass weitere Metalle für mehr Härte sorgen und so sind es häufig Silber und Kupfer, die Feingold verstärken. Kaufen Sie einen Verlobungsring aus Gelbgold, handelt es sich immer um eine Goldlegierung. Eine Kennzahl gibt Auskunft über den jeweiligen Goldgehalt.
Kaufen Sie also einen Ring mit Gold 585, so liegt der Goldanteil bei 58,5 Prozent. Je höher er ist, umso grösser der Wert, doch zugleich ist der Schmuck empfindlicher. Bei einem Verlobungsring mit Gold 750 verfügt er bereits über einen Anteil von 75 Prozent. Diese Legierungen finden Sie am häufigsten.
Die beigefügten Metalle nehmen ausserdem Einfluss auf die Farbe des Goldes. Ein Verlobungsring aus Gelbgold ähnelt dem ursprünglichen Feingold am meisten. Hier kommen vorwiegend Silber und Kupfer zum Einsatz, dank denen der gelbliche, warme Ton erhalten bleibt. Es gibt darüber hinaus weitere Goldlegierungen, die bevorzugt für Schmuck verwendet werden. Dazu gehören Roségold und Rotgold, die beide einen höheren Kupferanteil besitzen. Steigt dieser, nimmt die rote Farbe zu.
Anders verhält es sich bei Weissgold. Hier ist es Palladium, das dem Feingold hinzugegeben wird. Das Metall entzieht die Farbe und so entsteht ein silbrig-weisser Ton, der kaum noch an das ursprüngliche Gold erinnert.
Beliebt sind übrigens ebenfalls Verlobungsringe aus Gelbgold in Verbindung mit einer anderen Farbe. Kombiniert mit Weissgold entsteht ein einzigartiger Kontrast, der das warme Gold besonders hervorhebt.

Verlobungsringe aus Gelbgold in verschiedenen Stilen

Gelbgold eignet sich vorwiegend für klassische Designs, da es schon seit langer Zeit für Schmuck verwendet wird. Das gilt für Verlobungsringe und Eheringe gleichermassen. Der warme Ton ist auffällig und stellt das Schmuckstück in den Mittelpunkt. Es steht daher auch ohne aufwendige Schmucktechniken problemlos für sich allein. Verlobungsringe aus Gelbgold sind daher perfekt für klassische Frauen mit einem zeitlosen Geschmack geeignet.
Auch wenn sie Schmuck im Vintage-Stil bevorzugt, wird ein Verlobungsring aus Gelbgold ihr viel Freude bereiten. Liebevoll gearbeitete Details heben den Ring besonders hervor. Entscheiden Sie sich für ein einzigartiges Stück, dass nach der Eheschliessung noch immer gern getragen wird.
Suchen Sie hingegen nach modischen oder ausgefallenen Varianten, raten wir eher zu Roségold oder Rotgold. Hier trägt der erhöhte Kupferanteil zur einzigartigen Farbe bei. Ist er geringer, besitzt das Gold nur einen zarten rosafarbenen Schimmer. Nimmt er zu, wird es rötlicher. Schmuck aus diesen Goldlegierungen wirkt auffällig und eignet sich vor allem für moderne Designs.
Doch auch Verlobungsringe aus Gelbgold können in der richtigen Kombination modern wirken. Das gilt zum einen für die oben genannten Bicolor-Ringe. In Verbindung mit Weissgold oder Silber wirkt der Schmuck deutlich trendbewusster. Als weitere Lösung können Carbon oder Titan hinzugefügt werden. Die Farben dieser Materialien reichen von Anthrazit bis hin zu tiefem Schwarz. Dank der einzigartigen Farbgebung betonen sie den goldenen Schimmer einmal mehr. Das Resultat sind modische, ausgefallene Verlobungsringe aus Gelbgold.

Schmucktechniken für Eheringe aus Gelbgold

Es gibt verschiedene Methoden, um die Oberfläche von Verlobungsringen aus Gelbgold zu bearbeiten. Bei klassischen Designs wird bevorzugt poliertes, glattes Material gewählt. Sie hebt den einzigartigen Glanz des Edelmetalls hervor. Ist der Goldanteil jedoch etwas höher, entstehen leicht Kratzer und Sie müssen den Ring häufiger nachbearbeiten lassen. Es handelt sich hierbei um ein Schmuckstück, das im Alltag getragen wird, daher sollte es ausreichend robust sein.
Viele Kunden entscheiden sich daher für Verlobungsringe aus Gelbgold mit einer mattierten Oberfläche. Auch hier nutzt sich mit der Zeit die Struktur ab, kann jedoch ebenfalls leicht erneuert werden. Kratzer hingegen fallen deutlich weniger auf.
Beliebt sind quermatte oder längsmatte Bearbeitungen. Hierbei werden feine, kurze Linien in den Ring eingearbeitet. Bei einer quermatten Struktur verlaufen sie im 90-Grad-Winkel quer über das Ringband. Dadurch wirkt es plastischer und breiter. Bei einer längsmatten Oberfläche ziehen die Linien sich hingegen längs über den Ring. Das hebt Formen und Profile verstärkt hervor.
Diese beiden Bearbeitungstechniken sorgen für eine vorwiegend moderne Erscheinung. Gleiches gilt für die eismatte Oberfläche. Hierbei werden ebenfalls Linien in das Ringband eingearbeitet. Doch verlaufen diese scheinbar willkürlich, wodurch ein Effekt entsteht, der an einen gefrorenen See im Winter erinnert.
Für klassischere Designs eignen sich eher sandmatte Oberflächen oder der Hammerschlag. Bei der ersten Variante wird der Ring per Hand mit einem Sandstrahler bearbeitet. Es entstehen winzig kleine Löcher und dadurch der matte Effekt. Dieser lässt sich gut mit polierten Oberflächen auf dem Verlobungsring aus Gelbgold kombinieren. Der Kontrast hebt den einzigartigen Glanz sowie die Struktur hervor.
Ein Hammerschlag lässt sich an mattierten sowie polierten Verlobungsringen aus Gelbgold anwenden. Mit einem Hammer werden hier kleine Dellen in den Ring gearbeitet. Deren Form variiert abhängig vom Kraftaufwand und der Grösse des Werkzeugs. Jedes Schmuckstück wird somit zu einem Unikat, das auf den ersten Blick etwas grob und robust wirkt. Jedoch erinnern solche Verlobungsringe aus Gelbgold beispielsweise an alten Schmuck von den Grosseltern und es entsteht ein bezaubernder Vintage-Stil.

Die passenden Diamanten für Verlobungsringe aus Gelbgold

Besonders beliebt für Verlobungsringe aus Gelbgold ist zusätzlich der Diamantenbesatz. Dieser Stein erfreut sich als Schmuckstein grosser Beliebtheit und das gilt vor allem für Verlobungs- und Trauringe. Er ist selten und daher extrem wertvoll. Ausserdem symbolisiert er die ewige Liebe.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Diamanten auf Verlobungsringen aus Gelbgold zu platzieren. Bei klassischen Designs wird gern ein grösserer Stein gewählt, der mittig auf einem schmalen Ringband sitzt. Dafür erhält er eine kunstvolle Einfassung. Soll er hingegen etwas dezenter wirken, kann er auch in einer kleinen Lücke im Ring sitzen.
Bevorzugt die Liebste besonders auffälligen Schmuck, können sie auch einen Ring mit mehreren Steinen wählen. Diese sind dann kleiner und verlaufen teilweise oder vollständig über das Ringband. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Pavé-Fassung. Sie verwandeln einen Verlobungsring aus Gelbgold in einen einzigartigen Hingucker, der glitzert und funkelt. Das Gold dient hierbei eher als eine Art Rahmen, während die Diamanten im Mittelpunkt stehen.

Weitere passende Edelsteine für Verlobungsringe aus Gelbgold

Es werden jedoch nicht ausschliesslich Diamanten für Verlobungsringe aus Gelbgold gewählt. Aufgrund ihrer Bedeutung und ihrer Härte erfreuen sie sich zwar besonderer Beliebtheit, doch passen hierzu auch andere Edelsteine. Vielen davon wird eine entsprechende Symbolik zugesprochen. Dank der variierenden Farben können Sie damit zahlreiche Schmuckstücke in einen Hingucker verwandeln.
Ebenfalls beliebt für Verlobungsringe aus Gelbgold sind Rubine. Bezeichnend für diese Edelsteine ist das satte Rot und das Feuer, das Sie im Inneren der Steine erkennen können. Sie symbolisieren Leidenschaft, Mut und Liebe. Dadurch eignen sie sich perfekt für Verlobungs- und Eheringe aus Gelbgold. Die einzigartige Farbe harmoniert wunderbar mit dem warmen Ton des Goldes.
Ebenfalls auf grosses Interesse stossen Saphire und Smaragde. Die wertvollen Edelsteine vervollständigen jeden Verlobungsring aus Gelbgold. Saphire gibt es in zahlreichen Farben wie Grün, Orange oder Violett. Am bekanntesten ist der Stein jedoch in einem tiefen Blau, das für Treue steht. Der grüne Smaragd gilt hingegen als Symbol für Vertrauen und Glück.
Es handelt sich aufgrund ihrer Seltenheit hierbei um recht hochpreisige Steine. Allerdings müssen Sie nicht zwangsläufig viel Geld ausgeben, wenn sie einen Verlobungsring aus Gelbgold mit Edelsteinen suchen. Granat, Topas oder Amethyst schmücken ebenfalls jeden Ring. Da sie häufiger zu finden sind, gibt es diese bereits zu günstigeren Preisen. In Qualität und Erscheinung stehen sie anderen Edelsteinen jedoch in nichts nach.

Alternativen zu Verlobungsringen aus Gelbgold

Es gibt zahlreiche Edelmetalle, die sich für Verlobungsringe eignen. Gelbgold ist in seiner Farbe jedoch einzigartig. Lediglich Roségold sowie Rotgold reichen hier heran. Sie besitzen eine etwas modernere Erscheinung, während sich Gelbgold vorwiegend für klassische Schmuckstücke eignet.
Neben Verlobungsringen aus Gelbgold sind Klassiker aus Silber besonders beliebt. Das Metall blickt auf eine ähnlich lange Tradition zurück wie Gold. Es kommt ebenfalls bei der Schmuckherstellung ausschliesslich als Legierung zum Einsatz, da es ebenso empfindlich ist. Farblich erinnert es eher an Weissgold, ist jedoch meist günstiger. Suchen Sie ein besonders robustes Material, sollten Sie Platin wählen. Dessen weiss-grauer Glanz sorgt dafür, dass es bevorzugt für moderne Designs eingesetzt wird.

Lassen Sie sich beraten beim Kauf von Verlobungsringen aus Gelbgold

Kommen Sie gern direkt zu uns in die Zenubia Trauring Lounge in Winterthur. Hier finden Sie neben Verlobungsringen auch Eheringe aus Gelbgold. Allgemein bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl, die Sie vor Ort betrachten können. Ein erfahrenes Team berät Sie professionell.
Sollten Sie keinen passenden Verlobungsring aus Gelbgold finden, unterstützen wir Sie gern dabei, einen zu konfigurieren. Mit der entsprechenden Software fügen Sie einzelne Elemente zu einem individuellen Design zusammen. Sie erhalten ein einzigartiges Schmuckstück, das wir in unserer hauseigenen Manufaktur anfertigen lassen.
Mit dem passenden Ring wird Ihre Zukünftige definitiv „Ja“ sagen. Kontaktieren Sie uns oder kommen Sie direkt in die Zenubia Trauring Lounge in Winterthur. Gemeinsam mit uns finden Sie den perfekten Verlobungsring für Ihren Antrag.
Anrufen Termin
Google Bewertung
4.9
Basierend auf 463 Rezensionen